Allgemeine Geschäftsbedingungen

von Herzton – Raum für Selbstbestimmte Bildung (im Folgenden: Herzton)

Dienstleistung

Herzton führt Fortbildungen, Online-Kurse, Workshops und Einzelberatungen zum Thema Selbstbestimmte Bildung durch. Die aktuellen Termine und Angebote sind der Webseite zu entnehmen. Herzton behält sich inhaltliche und terminliche Änderungen vor.

Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Käufe bei Herzton, die von Privatkunden getätigt werden.

Privatkunden in diesem Sinne sind Personen mit Wohnsitz und Lieferadresse in der Bundesrepublik Deutschland, soweit die von ihnen bestellten Waren weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Anmeldung

Die Anmeldung zu den Workshops erfolgt in der Regel durch den Online-Shop CopeCart. Insofern in der Produktbeschreibung vermerkt, kann die Anmeldung auch per E-Mail erfolgen.

Preise

Die ausgezeichneten Preise sind Endpreise inkl. Umsatzsteuer. Es gilt der Betrag, der jeweils zum Zeitpunkt der verbindlichen Bestellung ausgewiesen ist.

Zahlung

Die Bezahlung erfolgt durch den Online-Shop CopeCart mittels

            – Apple Pay

            – Google Pay

            – Kreditkarte

            – Lastschrift

            – PayPal

            – Sofort-Überweisung

Zahlungsverzug

Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist Herzton berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem von der Deutschen Bundesbank für den Zeitpunkt der Bestellung bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls Herzton ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist Herzton berechtigt, diesen geltend zu machen.

Stornierung

Sofern nicht ausdrücklich in der Produktbeschreibung abweichen gekennzeichnet, können die Buchungen innerhalb von 14 Tagen nach Erwerb widerrufen weren.

Widerruf

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail)
widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit
Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Bianca Geburek, Herweghstr. 5, 12487 Berlin oder mail@herzton.click

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf.
gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in
verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die
vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung
von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung,
für uns mit deren Empfang.
Besondere Hinweise: Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch
vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Online-Shop

Die Zahlungsabwicklung und Datenverarbeitung meiner Online-Produkte läuft durch CopeCart (Sitz in Deutschland). Bitte beachte auch deren AGB und Datenschutzerklärung.

Kursplattform & App

Als Kursplattform mit App für den Kurs “Selbstbestimmte Bildung begleiten” nutze ich die Dienste von Memberspot (Sitz in Deutschland). Bitte beachte auch deren AGB und Datenschutzerklärung.

Anwendbares Recht

Der zwischen Ihnen und Herzton abgeschlossene Vertrag unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter ausdrücklichem Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt davon bleiben die zwingenden Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

Gerichtsstand

Sofern Sie entgegen Ihren Angaben bei der Bestellung keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben oder nach Vertragsabschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis Deutschland.

Streitbeilegung

Allgemeine Informationspflichten zur alternativen Streitbeilegung nach Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz):

Die europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbelegung (OS) zur Verfügung, die Sie unter dieser Adresse finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ . Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und auch nicht bereit.

Schlussbestimmungen

(1) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt, insoweit ein Vertragspartner hierdurch nicht unangemessen benachteiligt wird.

(2) Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.